SSV 1862 Langburkersdorf e. V.


Der Pokal bleibt in Langburkersdorf



Am Samstag, dem 22.02.2014, fand im Sportforum Neustadt/Sa. zum dritten Mal das Hallen-Fußballturnier um
den Pokal der DEVK statt.
Angereist waren die Sportfreunde vom SV Wesenitztal, FSV Bretnig-Hauswalde, FSV Budissa Bautzen, TSV Pulsnitz 1920 und
SV Einheit Radeberg, die dankenswerterweise für den kurzfristig absagenden SV Kubschütz einsprangen. Für die Ü50er des
SSV 1862 wurde das Turnier krönender Abschluss einer Hallensaison, in die wir nicht gerade erfolgversprechend gestartet waren.
Leider verletzten sich unsere Spieler R. Feyer (im 2. Spiel) und V. Helm (im 3. Spiel) so sehr, dass sie für den Rest des
Turniers ausfielen. Zum Glück konnte der Sportfreund H. Meisel noch nachgemeldet werden, damit wenigstens ein weiterer
Wechselspieler zu Verfügung stand.
Durch das Turnier kamen wir ungeschlagen! Den Siegen gegen Wesenitztal (mit 5 : 0) und Bretnig-Hauswalde (mit 5 : 1) folgte
gegen Pulsnitz (mit 2 : 2) das einzige Unentschieden. Die Spiele vier und fünf endeten gegen Bautzen (mit 2 : 0) und
Radeberg (mit 4 : 2) wiederum siegreich. Somit waren der Pokalsieg und damit die erfolgreiche Pokalverteidigung perfekt.
Mit sechs Toren sicherte sich Dirk Schuster von Einheit Radeberg die Trophäe des besten Torschützen.

Der SSV 1862 spielte mit: J. Lähner (3 Tore), R. Harte (5 Tore), D. Höhne (4 Tore), V. Helm (3 Tore), R. Feyer ( 1 Tor),
A. Katzschner ( 1 Tor), H. Meisel (1 Tor), I. Hoffmann (im Tor)

Ingolf Hoffmann



Der Sponsor




Die Mannschaften (naja, einige davon)




Die Offiziellen



Bekannte Gesichter auf den Rängen



Vom Spielgeschehen



Das Protokoll und die "Wirtsleute"



Die Preisverleihung

Die Sieger vom SSV 1862 Platz 2: TSV Pulsnitz 1920
Platz 3: FSV Budissa Bautzen Platz 4: FSV Bretnig-Hauswalde
Platz 5: SV Einheit Radebergl Platz 6: SV Wesenitztal
Bester Torschütze Die Schiedsrichter
Dank an die Turnierleitung ... ... und die "Köche"


Der Abschluss






zurück zur vorhergehenden Seite